Inhaltsverzeichnis

Schälmesser Tourniermesser
Schälmesser mit gerader Klinge | Quelle: THEERASAK | iStock.com
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
LinkedIn
XING
Email

Schälarbeiten sind ein wichtiger Bestandteil in der Küche und benötigen die dafür geeigneten Schälmesser. Auch Tourniermesser sind zum Schälen von Obst und Gemüse gebaut, egal ob zum Schälen von Apfel, Mango oder Gurke. Die Unterschiede zwischen Schäl- und Tourniermessern sind dabei leicht erkennbar.

 

Was ist ein Schälmesser?

Ein Schälmesser ist ein kleines, handliches Küchenmesser, das primär zum Schälen von Obst und Gemüse eingesetzt wird. Es wird auch als Tourniermesser bezeichnet, wobei es hier jedoch einen wichtigen Unterschied in der Klingenform gibt.

Schälmesser gehören in jede gut ausgestattete Küche. Sie sind leicht und vielseitig verwendbar. Für feine Schälarbeiten sind sie ideal geeignet und kommen auch an schwierige Stellen, wo ein Sparschäler nicht hinkommt.

 

Unterschied zwischen einem Tourniermesser und einem Schälmesser?

Oft werden Tournier- und Schälmesser als ein Synonym verwendet. Das stimmt jedoch nicht ganz! Ein Tourniermesser ist zwar auch ein Küchenmesser zum Schälen von Obst und Gemüse, es unterscheidet sich jedoch sichtlich vom klassischen Schälmesser.

Das Tourniermesser hat eine deutlich gebogene Klinge, die sich besser an die Schale anpassen soll, zum Beispiel beim Schälen von Äpfeln oder Kartoffeln.  So lässt sich mehr Schale in einem Zug entfernen und die Schälarbeit wird vereinfacht.

Ein Schälmesser hat eine gerade Klinge und ist etwa genau so lang wie ein Tourniermesser. Die gerade Klinge ist ein kompakter Alleskönner und wird nicht nur gerne zum Schälen verwendet. Es ist auch ein idealer Begleiter für unterwegs.

Materialien für Schälmesser

Schälmesser gibt es meist mit Klingen aus rostfreiem Edelstahl zu kaufen. Das hat den Hintergrund, da beim Schälen von Obst die Klinge Fruchtsäuren ausgesetzt sein kann. Diese Säuren, zum Beispiel beim Schälen von Äpfeln, Orangen oder Kiwi können die empfindliche Klinge angreifen. Rostfreier Edelstahl ist aufgrund seiner Legierung widerstandsfähiger. So behält die Klinge länger ihre Schärfe und bleibt länger schnitthaltig.

Damast Schälmesser:

Wer etwas Edleres sucht, für den gibt es Schälmesser ebenfalls aus Damaststahl. Damast Schälmesser sind meist ein Teil von Damastmesser-Sets. Damaszenerstahl ist jedoch nicht so widerstandsfähig wie Edelstahl. Daher ist die richtige Pflege von Damast Schälmessern äußerst wichtig.

Schälmesser aus Keramik:

Schälmesser gibt es nicht nur mit Klingen aus Stahl. So kannst Du Schälmesser auch aus Keramik kaufen. Keramikklingen haben den Vorteil, dass sie sehr widerstandsfähig sind und nicht rosten können. Dementsprechend bleiben sie lange schnitthaltig. Deutlich länger als ihre Kollegen aus Stahl. Sie sind sogar für die Spülmaschine geeignet, was die Reinigung von Keramik Schälmessern deutlich erleichtert.

Form und Eigenschaften von Schäl- und Tourniermessern

Schälmesser, egal ob gebogen als Tourniermesser, oder mit gerader Klinge haben eine Klingenlänge von circa 7 cm. Die Form der Klinge unterscheidet sich zunächst in ihrer Grundform, also ob sie gebogen oder gerade ist. Darüber hinaus gibt es bei den Schälmessern mit gerader Klinge noch Unterschiede in der Klingenspitze.

Gebogene Tourniermesser laufen spitz zu und sind schmaler. Gerade Schälmesser sind mit einer Klingenbreite von knapp 2 cm recht klein und dementsprechend wendig. Bei Schälmessern gibt es die zur Spitze hin flach abfallenden und spitz zu laufenden Klingen. Es gibt sie aber auch mit einer stärker gekrümmten Klingenspitze und einer damit einhergehenden geringeren Schnittgefahr.

Schälmesser Tourniermesser
Schälmesser mit gerader Klinge | Quelle: THEERASAK | iStock.com
Tourniermesser gebogene Klinge
Tourniermesser mit gebogener Klinge - Quelle: v_zaitsev | iStock.com

Verwendung und Handhabung beim Schälen

Wie der Name bereits aussagt, sind sowohl Tourniermesser als auch Schälmesser zum Entfernen von der Schale von Obst und Gemüse gedacht. Für rundes Schnittgut ist ein gebogenes Tourniermesser tendenziell besser geeignet. Durch seine gekrümmte Klinge passt es sich besser an die runde Schale an.

Sie sind aufgrund ihrer geringen Größe sehr flexibel und handlich. So lassen sie sich nicht nur zum Schälen gut gebrauchen, sondern auch zum Kleinschneiden von Obst in der Hand. Schälmesser. Sie sind schnell und wendig zu bedienen und lassen arbeiten nahe am Finger zu, ohne sich zu schneiden. Es kommt hierbei aber auf die richtige Handhabung.

Schneiden mit Schälmessern:

Schälmesser sind klein und handlich und werden oft nahe an den Fingern geführt. Das bietet ein erhöhtes Schnittrisiko, sofern sie nicht richtig gehandhabt werden. Das Schälen mit Tourniermessern und Schälmessern kann bei geübten Köchen sehr schnell gehen. Dennoch ist Vorsicht geboten, wenn die Klinge in Richtung Finger kommt.

Das Wichtigste beim Arbeiten mit einem Schälmesser ist, dass die Klinge immer parallel zum Finger aufkommt. Es darf keine Schnittbewegung am Finger entstehen, da sonst die Gefahr besteht, sich in den Finger zu schneiden. Achte ebenso bei einer spitz zulaufenden Klinge. Diese kann bei unvorsichtigen, schnellen bewegen schnell in den Finger stechen.

Wie bei allen Küchenmessern gilt – Übung macht den Meister! Der Umgang mit einem Schälmesser gelingt immer besser und effizienter, je mehr Du damit arbeitest. Lass nicht immer alles den Sparschäler übernehmen, sondern greife ruhig öfters Mal zum Schälmesser.

Schälmesser kartoffeln schälen
Quelle: Natalia Kokhanova | Shutterstock.com

Schälmesser für Picknicks und unterwegs:

Schälmesser sind keinesfalls nur für den Gebrauch Zuhause geeignet. Mit ihrer kurzen Klingenlänge von bis zu 7 cm dürfen sie auch offen im Rucksack in der Öffentlichkeit transportiert werden. So ist ein Schälmesser ein idealer Begleiter für den Ausflug in die Natur oder für ein Picknick.

FAQ Schäl- und Tourniermesser:

Schälmesser aus Edelstahl lassen sich recht unkompliziert reinigen und pflegen. Keramik Schälmesser kannst Du sogar guten Gewissens in die Spülmaschine legen. Damast Schälmesser benötigen wie jede anderen Damastmesser auch eine besondere Pflege.

Aufgrund ihrer kurzen Klinge können Schälmesser auch in der Küchenschublade zusammen mit anderen Messern und Besteck gelagert werden. Die Klinge sollte, im Gegensatz zu anderen Küchenmessern, hierbei keinen nennenswerten Schaden erleiden. Darüber hinaus kannst Du Dein Schälmesser selbstverständlich im Messerblock oder an der Magnetleiste aufbewahren.

Kaufberatung – Was ist das beste Schälmesser?

Schälmesser zählen zu den günstigsten Küchenmessern. Bereits für 10€ gibt es hier Schäl- und Tourniermesser zu kaufen. Die günstigen Schälmesser sind hierbei aus Edelstahl oder mit einer Klinge aus Keramik hergestellt.

Wer mehr Wert auf Markenhersteller legt, der muss schon tiefer in die Tasche greifen. Für Schälmesser der Marke Zwilling bezahlst Du gut 20 Euro. Für Tourniermesser von WMF musst Du sogar etwa 60 € ausgeben.

Angebot ZWILLING Twin Grip Gemüsemesser-Set, 3-teilig, (Schälmesser 5 cm, Gemüsemesser 8 cm, Spickmesser 8 cm), Kunststoffgriff, Schwarz
Angebot WMF Grand Gourmet Tournier-/ Schälmesser 17,5 cm, Made in Germany, Messer geschmiedet, Performance Cut, Spezialklingenstahl, Klinge 7 cm

Damast Schälmesser kaufen:

Eine interessante Alternative zu den klassischen Schälmessern sind Damast Schälmesser. Sie sind deutlich schärfer als ihre Kollegen aus Edelstahl oder Keramik, benötigen aber eine entsprecht gewissenhaftere Pflege. Dafür ist ihr einzigartiges Klingenmuster ein echter Hingucker in der Küche. Oftmals kannst du Damast Schälmesser als Teil eines Damastmesser-Sets kaufen. Als Einzelstück zahlst Du beim Kauf eines Damast Schälmessers etwa 50 bis 100 €.

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
LinkedIn
XING
Email
Bildnachweise:

Tourniermesser: Artikel-ID 2070894911 © Natalia Kokhanova | Shutterstock.com

Schälmesser: Artikel-ID 1315824835 © THEERASAK | iStock.com

Tourniermesser: Artikel-ID 1064730790 © v_zaitsev | iStock.com

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API